You are currently viewing Oster­grüße aus der Prax­is Essgenuss

Oster­grüße aus der Prax­is Essgenuss

Frisches Hefege­bäck zu Ostern ist ein­er der Klas­sik­er. Hefe­zopf, Osternester oder andere kreative Vari­anten, die große Auswahl sorgt für optis­che Abwech­slung an den Osterta­gen. Wir haben hier ein ein­fach­es Rezept für süße Oster­häschen aus fluffigem Hefeteig, das sich wun­der­bar als High­light beim Oster­früh­stück eignet. Das gemein­same Back­en mit der Fam­i­lie kann außer­dem eine schöne, gemein­same Aktiv­ität sein.

Zutat­en für 6 Stück:

  • 300 g Weizen­mehl (Type 550)
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g frische Hefe
  • 180 ml Milch
  • 40 g But­ter, weich
  • 1 Ei 
  • 6 Sul­ta­ni­nen

Zubere­itung:

! Tipp: Je länger der Teig ruht und die Hefe gehen kann, desto fluffiger wird das Hefegebäck !

1. Die Milch lauwarm erwär­men und den Zuck­er, Vanillezuck­er und die Hefe in die Milch geben. Alles ver­rühren bis die Hefe sich aufgelöst hat. Die Mis­chung 5 Minuten ste­hen lassen.

2. Das Mehl in eine Rührschüs­sel geben.

3. Die Milch-Mis­chung zu dem Mehl geben. Dann die weiche But­ter und eine Prise Salz zugeben. Alles mit den Knethak­en des Han­drührers, mit ein­er Küchen­mas­chine oder mit den Hän­den 5 Minuten zu einem glat­ten Teig verkneten.

2. Aus dem Teig für die Kör­p­er 6 Stücke (à ca. 60 g) teilen und auf der Arbeits­fläche runde Kugeln for­men. Den übri­gen Teig in 6 Por­tio­nen (à ca. 30 g) teilen. Por­tio­nen eben­falls rund kneten. Die Kugeln abgedeckt 30–60 Minuten bei Zim­mertem­per­atur ruhen lassen.

3. Die großen Por­tio­nen erst zu ca. 15 cm lan­gen Rollen for­men. Anschließend die Rollen jew­eils zu ein­er Sch­necke aufrollen.

4. Die kleinen Por­tio­nen jew­eils zu einem Kegel for­men und die lange Seite mit­tig mit dem Mess­er ein­schnei­den, sodass zwei Ohren entste­hen. In den „Kopf“ eine Rosine als Auge leg­en und leicht eindrücken.

5. Den Back­ofen auf 200 °C Ober-/ Unter­hitze vorheizen. Die Häschen auf ein Back­blech mit Back­pa­pi­er leg­en und abgedeckt min­destens 30 Minuten bei Zim­mertem­per­atur ruhen lassen.

6. Das Ei verquirlen und die Häschen damit bestre­ichen. Im vorge­heizten Back­ofen ca. 15 Minuten back­en. Häschen aus dem Back­ofen nehmen, etwas auskühlen lassen und anschließend genießen!

Beitrag teilen:

Share on whatsapp
WhatsApp 
Share on facebook
Facebook 
Share on linkedin
LinkedIn 

Schreibe einen Kommentar